Stellenausschreibung: Jugendkampagnenkoordinator_in

Der Landessprecher_innenrat (LSpR) der Linksjugend [’solid] Brandenburg sucht zum 01. März 2017 eine_n Mitarbeiter_in für die Koordinierung der Kampagne des Verbandes zur Bundestagswahl 2017.
Bewerber_innen sollten sich mit den politischen Zielen der Linksjugend [’solid] identifizieren. Der Arbeitsort ist Potsdam; eine sachbezogene Einarbeitung wird garantiert.

Wir bieten Dir bis zum 31. Oktober 2017 eine befristete Stelle mit einer Arbeitszeit von durchschnittlich 10 Stunden pro Woche unter flexibler Einteilung der Arbeitszeit in Absprache mit dem LSpR. Die Vergütung beträgt 450,00 € im Monat auf Minijobbasis. Wir sind offen für Verhandlungen bezüglich der Form der Vertragsausgestaltung. Urlaub wird gemäß Bundesurlaubsgesetz gewährt, in den Monaten August und September wird ein Urlaubsanspruch jedoch ausgeschlossen.

Die Stelle des_r Jugendkampagnenkoordinator_in umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:
 
1. Unterstützung der Landessprecher_innenrates  und des Kampagnenrates bei der Planung und Durchführung der Jugendkampagne zur Bundestagswahl
– enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Landessprecher_innenrat und regelmäßige Teilnahme an dessen Sitzungen
– Koordination, Vor- und Nachbereitung und Begleitung der Sitzungen des Kampagnenrates
– Koordination, Vorbereitung, Bewerbung und Begleitung der geplanten Hochschultour im Ende Juni/ Anfang Juli, insbesondere Veranstaltungsorganisation
– Koordination, Vorbereitung, Bewerbung und Begleitung der Hauptkampagne Ende August und im September, insbesondere Veranstaltungsorganisation

2. Verantwortliche Betreuung der Öffentlichkeitsarbeit
– Redaktions- und Produktionsorganisation etwaiger Materialien
– Ausschreibung und Einholung von Druck- und Produktionsaufträgen
– Koordination der Materialverteilung gegenüber den Basisgruppen, den Mitgliedern und den Gliederungen der Partei DIE LINKE
– Begleitung der Presseöffentlichkeitsarbeit des Landessprecher_innenrates
– Betreuung der Homepage und der Social-Media-Aufritte, sowie Entwicklung von Inhalten
 
3. Nachbereitung der Kampagne
– Abrechung der Ausgaben in Zusammenarbeit mit dem Landessprecher_innenrat
– schriftliche Auswertung der Kampagne
– Vorbereitung eines Workshopwochenendes nach der Bundestagswahl zur Anbidung von neuen Mitgliedern und Gruppen

Von der/m Bewerber_in erwarten wir:
– die Fähigkeit, sich schnell in Arbeitsabläufe einzuarbeiten
– die Fähigkeit, sich mündlich und schriftlich präzise und verständlich auszudrücken
– die Beherrschung moderner Informations- und Kommunikationstechniken
– einen transparenten, kommunikativen und teamorientierten Arbeitsstil
– Beherrschung von Standard-Office-Anwendungen
– Bereitschaft zur Arbeit mit Content-Management-Systemen für Webseiten
– Kenntnisse im Umgang mit Social-Media-Plattformen (insb. Facebook und Twitter)
– Selbständige, gegenüber dem Landessprecher_innenrat weisungsgebundene Arbeitsweise
– Führerschein der Klasse B von Vorteil

Hinweis: Die Arbeit erfolgt gemeinsam im Team mit unserem Landesgeschäftsführer, der ebenfalls stundenweise mit Aufgaben der Jugendwahlkampfkoordination betraut ist.

Migrant_innen, Frauen* sowie Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen inklusive Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf und ggf. Referenzen können bis 27. Januar 2017 an konstantin.graefe@web.de oder postalisch an: Linksjugend [’solid] Brandenburg, Alleestraße 3 in 14469 Potsdam geschickt werden.

Für Rückfragen steht Konstantin Gräfe unter 0151/56319531 zur Verfügung.